Namasté  


Michèle Mombelli
dipl. Yogalehrerin SYV ● Thai Yoga Masseurin
Hauptstr. 62 ● 4566 Kriegstetten
079 287 39 60 ● michele@yoga-raum.eu

Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain

 Yoga Nidra am 28. September 19 - 21 Uhr


 

Ein langes Yoga-Wochenende für Dich

Yoga Retreat im Berner Oberland, 3. - 7. Oktober

„Merke auf dieses feine, unaufhörliche Geräusch; es  ist die Stille. 
Horch auf das, was man hört, wenn man nichts vernimmt.“ 
Paul Valéry


Was ist das Kostbarste das wir haben? Ist es nicht die Zeit, die wir uns nehmen um uns etwas Gutes zu tun? Wo erholen wir uns und tanken auf? Doch dann wenn wir ganz bei uns sein können, am besten noch in einer ruhigen Umgebung, umgeben von viel Grün und Natur. Mit Geld können wir uns alles kaufen und täuschen uns immer wieder vor, wir seien zufrieden. Dabei ist der grösste Reichtum nicht mit Geld zu kaufen und die Zufriedenheit ist in uns immer schon da. Wir müssen nur wieder still werden und nach innen lauschen.
 
Ich bin voller Vorfreude seit einiger Zeit am Vorbereiten für das Yoga Retreat im Herbst in der Villa Unspunnen. Und platze fast vor lauter Ideen und Sachen die ich euch so gerne weitergeben möchte. Natürlich wird alles schön geordnet und portioniert aufgeschrieben, damit ihr es auch aufnehmen könnt. Inspiriert haben mich diesmal die sogenannten „sieben geistigen Gesetze des Yoga“ geschrieben von Deepak Chopra. Aber keine Angst! Diese „Gesetze“ sind wunderbare Anleitungen für brauchbare Lebenskunst im Alltag. Wir werden zusammen meditieren, atmen, den Körper bewegen und spüren. Wir werden wahrnehmen, wie es uns von Tag zu Tag besser geht, da wir bewusst auf unsere Empfindungen achten und das Wesen unseres Geistes besser verstehen lernen. Beim Dehnen und Strecken erfahren wir das Gesetz des Karma, indem wir feststellen, dass jede Aktion eine entsprechende Reaktion erzeugt. Das Gesetz des geringsten Widerstandes, das wir am Mittwoch Abend kennen lernen werden, wird aktiviert, wenn wir uns den einzelnen Yogastellungen überlassen, statt uns in sie hineinzuzwängen. Jeder Grund, um Yoga zu praktizieren, ist ein guter Grund. Die Erhöhung von Dehnbarkeit und die Verminderung von Stress sind genauso triftige Gründe wie das Erwecken der eigenen Spiritualität. Dies ist die grosse Gabe des Yoga - es hilft uns auf jeder Bewusstseinsebene und trägt spontan zu gesteigertem Wohlbefinden in allen Bereichen unseres Lebens bei. Ich freue mich wirklich sehr auf diese Zeit mit allen die daran teilnehmen. Wir werden eine sehr gute Zeit zusammen haben.
 
Die Villa Unspunnen ist ein wunderbarer Ort um uns zur Ruhe kommen zu lassen und mit Yoga ganz in uns eintauchen zu können. Wir haben das ganze Haus, den grossen schönen Garten, alle Zimmer und den hellen Yogaraum mit Fensterfronten ins Grüne für uns alleine. Das heisst, es ist keine andere Gruppe da. Wir werden mit Liebe herzlich umsorgt und geniessen leckere Mahlzeiten, die für uns jeden Tag frisch zubereitet werden. Der Garten lädt uns ein zu wandeln, zu staunen, zu sitzen, zu geniessen. Die Berner Alpenwelt umringt uns und wir können in unserer Freizeit zum Beispiel den Weg der Liebe, ein Meditationsweg, der vor der Haustüre beginnt begehen. Er dauert etwa drei Stunden und lädt uns ein der Liebe und ihren vielfältigen Facetten zu begegnen, über das Mensch-Sein nachzudenken und den Kontakt mit sich selbst und der Natur zu vertiefen. Wenn es das Wetter zulässt üben wir draussen Yoga und machen an einem Abend eine Feuerzeremonie um uns und unseren Geist zu reinigen und zu befreien. Das Feuer verbrennt alles ohne Vorlieben und ohne zu urteilen, es schämt sich nicht, Schlechtes oder Unreines zu verbrennen. Nimm entsprechend warme Kleider mit für diese Jahreszeit, damit du dich wohl fühlst, auch wenn es kühl werden sollte.
 
Ich bin sicher, dass es sich „lohnt“, sich eine Auszeit zu gönnen und ein paar Tage, weg vom gewohnten Alltag und Umfeld ganz für sich zu haben. Und allen die mögen, werde ich eine kurze Thai-Yoga-Massage spendieren. Vielleicht nach einer Wanderung zur Lockerung der Beine oder eine Kopf-und-Gesichts-Massage zum loslassen von zu vielen Gedanken. Ich freue mich, euch Gutes zu tun.
 

 

PDF zum Downloaden...

Zur Anmeldung » 
 


 

Yoga am Äschisee

noch bis Mitte September
jeden Freitag um 19 - 20 Uhr

bei schönem Wetter im Strandbad

Was gibt es Schöneres als draussen in der Natur Yoga zu machen?! 
Es ist so wichtig, dass wir uns wieder ganz bewusst mit der Natur verbinden und lernen in die Stille zu gehen. Alles besteht aus den Mahabhutas oder den fünf grossen Elemente Erde, Feuer, Wasser, Luft und Äther. Auch der Baum, der See, die Ente oder der Mensch. Alles ist im Grunde eins. Buddha soll seinem Sohn erklärt haben, er solle von den Elementen lernen. Er soll von der Erde lernen, denn die Erde empfängt alles mit Gleichmut und ohne zu urteilen. Er solle vom Wasser lernen, denn wenn Menschen schmutzige Sachen waschen, ist das Wasser weder trauig noch ablehnend. Es solle vom Feuer lernen, denn es verbrennt alles ohne Vorlieben und ohne zu urteilen, es schämt sich nicht, Schlechtes oder Unreines zu verbrennen. Es solle von der Luft lernen, denn sie trägt Gerüche, ob sie duften oder stinken. Wenn alles was wir Menschen erleben, bzw. erfassen können von den fünf grossen Elementen bestimmt ist, dann ist dieses Wissensgebiet unerschöpflich. Die meisten Probleme der heutigen Welt entstehen dadurch, dass wir unsere Beziehung zur Natur und besonders zum fünften Element (Raum, Äther) verloren haben. Ich freue mich, mit dir die Natur am Kraftort Äschisee zu spüren und zu geniessen. 
Bitte bring deine Yogamatte mit.

Zur Anmeldung »

bis Freitag Mittag oder Nachricht auf 079 287 39 60

Wetter und Infos >


 

 

 

Newsletter September 2018

Lieber Yogi, liebe Yogini

Der menschliche Körper ist für Bewegung vorgesehen. Wenn wir in der Lage sind, uns unbehindert, mühelos und im Einklang mit unserer Umwelt zu bewegen, fühlen wir uns glücklich...
Der nächste Workshop findet am Sonntag, 25. November statt und es geht wieder um unser liebes Rückgrat. Lies mehr darüber im Newsletter...
PDF zum Downloaden...           Newsletter abonnieren » 


Power Yoga am Montag 12.10 und Dienstag 19.30 

Hast du Lust auf Power Yoga? Bist du SportlerIn, joggst du und möchtest mit Yoga deine Verkürzungen angehen? 

mehr lesen >


Meditation am Donnerstag 08.00

Suchst du deine innere Mitte und Ruhe? Meditation ist ein Zustand ganz weit weg von Richtig und Falsch, von Annalisieren und Bewerten. Lerne einfach zu sein und anzunehmen was ist.

mehr lesen >